Wade tapen bei Schmerzen & Verletzung

Die Wade ist als recht kleiner Muskel steht beim Laufen unter hohen Belastungen. Gerade plötzliche Sprints in un aufgewärmten Zustand führen sehr schnell zu Verletzungen. Typisch sind Überdehnungen, Zerrungen oder im schlimmsten Falls Muskelfaserrisse. Daneben kommt es oft zu kleineren muskulären Problemen wie Verhärtungen oder Muskelkater. Ziel beim Wade tapen ist es immer diese zu entasten und der Muskulatur etwas Ruhe zu gönnen.

Bei welchen Verletzungen kann ein Waden tapen helfen

Bei folgenden Verletzungen besteht die Möglichkeit mittels Waden Tape die Heilung zu unterstützen:

  • Allgemeine unspezifische Schmerzen
  • Muskelkater
  • Muskelverhärtung
  • Wade tapen bei Krämpfen aufgrund von Überlastung. An dieser Stelle muss man auch auf Magnesiumcitrat als Mittel gegen Krämpfe hinweisen.
  • Überdehnung
  • Zerrung der Wade
  • Muskelfaserriss (nur bei kleine Rissen)

Wade tapen Anleitung

Prinzipiell ist die Wade recht einfach zu tapen. Die folgenden zwei Anleitungen sollten auch für Laien machbar sein. Am leichtesten lässt sich die Frage „Wie tape ich meine Wade“ anhand eines Videos zeigen. Daher haben wir zwei passende für sie raus gesucht.

Videoanleitung zum Wadeapen

Folgende Videoanleitung zum Thema Wade tapen sollte das Vorgehen verdeutlichen:

Für diese Anleitung zum Wade tapen benötigen Sie lediglich zwei kleine Streifen Kinesio-Tape von circa 25 Zentimeter Länge.

Bevor es los geht sollte die Wadenmuskulatur gedehnt werden. Hier reicht es das Knie durchzustrecken und die Zehenspitzen Richtung Knie zu ziehen.

  1. Der Anker (der Beginn) des ersten Streifens wird an der Innenseite der Ferse angesetzt. Nun führen Sie mit leichtem Zug den Kinesio-Tape Streifen über die Achillessehne und die Wade in Richtung Kniegelenk (Innenseite).
  2. Nun geht es an die Außenseite. Bringen Sie den zweiten Streifen spiegelverkehrt zum ersten auf. Wieder wird der Anker in Höher der Ferse gesetzt. Abermals geht es über die Achillessehne und die Wade in Richtung Kniegelenk. Führen Sie den Streifen mit leichtem Zug Richtung Außenseite des Kniegelenks
  3. Das Waden tape ist somit fertig, reiben sie alles warm und gut fest. Damit hält der Verband besser.

Wade tapen bei Muskelfaserriss

Ein plötzlich stechender Schmerz nach einem Unfall oder einer Belastungsspitze wie einem Sprint sind typische Anzeichen für einen Muskelfaserriss. In vielen Fällen kann mein am Anfang bevor die Schwellung einsetzt eine kleine Delle fühlen. Setzt die Schwellung ein kann man diese meist nicht mehr ertasten.

Achtung: Bei Verdacht auf einen Muskelfaserriss sollte immer ein Arzt der Physiotherapeut konsultiert werden. Dieser kann eine Überlastung ausschließen und das weitere Vorgehen mit Ihnen besprechen.

Bei einem Muskelfaserriss sollte jede Belastung vermieden werden. Dies bedeutet für Betroffene eine harte Sportpause und eine Schonung der Wade.

Darum setzt der Muskelentlastungsverband genau da an. Mit diesem tapen Sie die Wade und entlasten sie zugleich.

Produktempfehlungen zum Wade tapen

AngebotBestseller Nr. 2 2 Rollen Kinesiologie Tape,Aollop Physio Tape sports Tape elastische Bandage
AngebotBestseller Nr. 3 Effekt Manufaktur Kinesiologie Tape in verschiedenen Farben (5m x 5cm) - Kinesiotapes wasserfest und elastisch Sport - Physiotape Kinesiotape Set Sporttape - Tape Kinesio (Hellblau + Pink, 2er Set)
AngebotBestseller Nr. 4 1x PREMIUM Kinesiologie Tape, elastische Qualitäts-Bandage / 100% gewebte Baumwolle / wasserresistent / neue Klebeformel für besseren Halt in Extremsituationen / Von Physiotherapeuten empfohlen / In vielen Farben und Größen! Rollenlänge 5 m, Breite 5 cm, Farbe: schwarz

Muskelfaserriss Wade tapen – Video

Alternativen zum Wade tapen

Wade dehnen dann tapen

Wade dehnen dann tapen

Leider kann man wenn die Wade zwickt nicht sonderlich viel machen. Zuerst sollte Pech Regel (Pause, Eis, Compression & Hochlagern) befolgt werden. Wenn die Probleme rein muskulärer Art sind kann man zur Entspannung auch mit Wärme arbeiten. Die klassische Wärmeflasche oder Wärmepflaster bieten sich hier an. Dies entspannt die Muskulatur und löst Krämpfe und Verspannungen.

Wer häufiger Probleme mit der Wadenmuskulatur hat sollte diese gezielt kräftigen und dehnen. Eine Basisübung lautet wie folgt:

  1. Stellen Sie sich mit den Zehenspitzen auf eine Stufe und senken sie den Fuß bis kurz unter die Stufe ab.
  2. Halten Sie diese Position kurz.
  3. Drücken Sie sich langsam nach oben, so dass Sie auf den Zehenspitzen stehen.
  4. Wieder kurz halten.

Diese Übung können sie circa 20 mal wiederholen. Machen Sie insgesamt drei Sätze mit jeweils einer Minute Pause.

Weiterführende Links zum Thema Wade tapen

Schlagwortwolke

  • Kinesio-Tape Wade Zerrung
  • Wade tapen Muskelfaserris
  • Kinesio-Tape Wade außen
  • Kinesio-Tape obere Wade
  • Wade tapen nach Krampf
  • Waden tapen
  • Kinesiotape Wade Verhärtung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fiveundforty + = threeundfifty