Abnehmen mit dem Thermomix

Der Thermomix bietet eine Vielfalt in der Zubereitung, die zum Gewichtsverlust beitragen kann. Das Gerät ermöglicht nicht nur eine einfache, sondern auch eine nahezu fettfreie Zubereitung. Wer mit dem Thermomix kocht, der kann sich auf gesunde Gerichte einstellen, die bei dem Abnehmen helfen. Viele Menschen vergessen, wie wichtig es ist, sich ausgewogen zu ernähren. Bei dem Stress im Alltag kommt eine gesunde Ernährung oftmals zu kurz.Dabei kann das Kochen einfach sein.

Warum zum Thermomix zum Abnehmen greifen?

Bei dem Thermomix handelt es sich um ein innovatives Gerät, das Raum für die unterschiedlichsten Gerichte bietet. So können unzählige Speisen in dem Thermomix zubereitet werden. Von kleinen Gerichten für wenige Personen, bis hin zu festlichen Speisen ist alles dabei. Im nächsten Abschnitt wird genauer auf die unterschiedlichen Speisen eingegangen und es werden einige Rezepte genannt, die einfach und schnell mit dem Thermomix zubereitet werden können.
Die Vielseitigkeit des Thermomix wird an den Rezepten deutlich. Von Gemüsegerichten bis hin zu Backwaren ist beinahe alles möglich. Die Zubereitung ist denkbar leicht und bereitet selbst Menschen, die sonst nicht so gerne kochen, Freude.

Welche Vorteile bietet er

Einige Rezepte sind schnell zubereitet und können in kürzester Zeit vorbereitet werden. Der Thermomix macht die Zubereitung effizienter. Gleichzeitig arbeitet er schonend mit den Zutaten, sodass die wichtigen Nährstoffe erhalten bleiben. Dazu zählen zum Beispiel die Vitamine und die Mineralstoffe. So haben die Speisen einen hohen Mehrwert für den Körper. Des Weiteren bleibt die Konsistenz erhalten. So ist unter anderem das Gemüse nach der Zubereitung knackig. Selbes gilt für die Farben der Zutaten. Während beim langen Kochen die Farben gemeinsam mit den Nährstoffen aus den Speisen entschwinden, schafft der Thermomix es, die Konsistenz der Zutaten aufrecht zu erhalten.

Vorteilhaft sind die vergleichsweise geringen Verbrauchskosten. Wird mit herkömmlichen Töpfen gekocht, muss für jede Speise ein neuer Topf her. Die Zubereitung auf verschiedenen Herdplatten verbraucht mehr Strom. Anders ist das bei dem Thermomix. Denn im Thermomix können unterschiedliche Speisen gleichzeitig zubereitet werden. So ist später auch der Aufwand beim Spülen geringer, da nicht unterschiedliche Töpfe, sondern nur der Thermomix gereinigt werden muss. Auch ist die Übersicht mit einem Thermomix besser. So wird nicht an unterschiedlichen Stellen, sondern nur an einem Gerät gearbeitet. Zwar übersteigen die Anschaffungskosten des Thermomix die Anschaffungskosten eines gewöhnlichen Topfs, allerdings ist dafür der Verbrauch nieder und langfristig wird Geld gespart.

Welche Rezepte passen zum Abnehmen mit dem Thermomix?

Die Auswahl der Rezepte ist groß. Da ist es gerade zu Beginn schwer den Überblick zu behalten. Eine erste Einschränkung kann gemacht werden, indem man sich nur die Diätrezepte ansieht. Gut ist es sich zu Beginn nach einer Ernährungsweise zu richten. Häufig werden vegane oder vegetarische Diäten gemacht. Des Weiteren eignen sich die Ernährungsformen Low Carb und Paleo für den Gewichtsverlust. Die Ernährungsweise werden im folgenden Abschnitt genauer beschrieben, sodass sich ein besseres Bild über die Unterschiede und die möglichen Gemeinsamkeiten der Ernährungsweisen gemacht werden kann.
Gut sind stets fleischfreie Gerichte, die weitestgehend auf frischem Gemüse basieren. So gibt es unterschiedliche Suppen oder auch Gemüsezubereitungen, die sich bestens für den Gewichtsverlust eignen.

Des Weiteren sind Hauptgerichte mit Fleisch vorhanden. Die Fleischgerichte aus dem Thermomix verfügen über den Vorteil, dass sie schonend zubereitet sind und, dass kaum der kein Fett für sie verwendet wird. Wer abnehmen möchte, der sollte vor allem mageren Fisch, sowie rotes Fleisch zu sich nehmen. Geflügel hingegen ist vergleichsweise arm an Nährstoffen und Vitaminen, so kann der Bedarf alleine mit Geflügel schwer gedeckt werden.
Fisch ist stets eine gute Alternative zu dem roten Fleisch, um etwas Abwechslung zu schaffen. Des Weiteren gilt der Fisch als gesund und ist reich an Nährstoffen. Lachs ist sehr beliebt, da das Fischfleisch mild schmeckt und unterschiedlich zubereitet werden kann.

Welche Diäten eignen sich zum Abnehmen mit dem Thermomix?

Die Vielfalt des Thermomix wurde bereits angesprochen. Mittels des innovativen Küchenhelfers können die unterschiedlichsten Gerichte gemeistert werden. Wer ein paar Pfunde verlieren möchte, der kann seinen Diätplan gerne mit Gerichten für den Thermomix bestücken. Unter anderen gibt es vegane, vegetarische und Low Carb Gerichte, die nachgekocht werden können. Dies sind jedoch nur ein paar Beispiele.

Vegetarisch und Vegan kochen

Abnehmen mit dem Thermomix

Abnehmen mit dem Thermomix

Die vegane und vegetarische Ernährung haben einen wahren Trendcharakter erreicht. Ganz egal, ob in Teilzeit oder in Vollzeit, die fleischfreie Ernährung kann zu einer schlanken Linie verhelfen. Während bei der vegetarischen Ernährung nur das Fleisch von dem Ernährungsplan gestrichen wird, verzichten die Veganer auf alle tierischen Erzeugnisse und ersetzen diese mit pflanzlichen Alternativen. Während die veganen Fertigprodukte in Verruf geraten, sind die frisch zubereiteten Gerichte zumeist sehr leicht.

Pasta, Aufläufe und Gerichte mit Fleischersatz finden sich unter den Rezepten. In der veganen und in der vegetarischen Küche kommen hauptsächlich pflanzliche Erzeugnisse auf den Teller. Diese sind jedoch nicht immer einfach in der Zubereitung. Denn das Obst und Gemüse will schließlich auch frisch und knackig genossen werden. Vorbei sind die Zeiten, in denen auf weichem Gemüse gekaut wird. Daher ist der Thermomix genau richtig. Denn er ermöglicht eine schonende Zubereitung. Die Arbeit mit dem Gerät ist einfach und bereitet Freude, da die Speisen in der kürzesten Zeit fertig sind.

Low Carb und seine Vorteile

Low Carb ist zu einer gängigen Ernährungsform geworden. Bei dieser Ernährungsform, wird der Konsum von Kohlenhydraten eingeschränkt, sodass dem Körper weniger Zucker hinzugefügt wird und das Risiko von Heißhungerattacken sinkt. Die Low Carb Ernährung lässt die Pfunde nur so purzeln.
Da die Diät sich einer so großen Beliebtheit erfreut, finden sich online zahlreiche Rezepte für den Thermomix. Bei Low Carb steht der Konsum von tierischem Eiweiß und von Obst- und Gemüsesorten mit einem geringen Fruchtzuckergehalt im Vordergrund.
Kombiniert mit einem ausgewogenen Sportprogramm, verschwinden die zusätzlichen Pfunde und es lassen sich bereits in kurzer Zeit Erfolge verzeichnen.

Hier ist eine Übersicht über die Low Carb Diät. Die Verschärfung der Low Carb Diät ist die ketogene Diät.

Paleo – Die Ernährung der Altsteinzeit

Die Steinzeiternährung ist der Low Carb Diät sehr ähnlich. Bei Paleo wird auf Fertiggerichte verzichtet, auch wird der Konsum an schlechten Kohlenhydraten gering gehalten. Hingegen wird sich an dem Speiseplan der Steinzeitmenschen bedient. In Folge dessen kommen frische Beeren und Fleisch auf den Tisch. Da im Altsteinzeit weder Ackerbau noch Viehzucht betrieben wurde, wird auch auf den Verzehr von Milch verzichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

threeundfifty − = oneundfifty