Nüsse als Magnesiumcitrat Alternative

Magnesiumcitrat bei Magnesiummangel

Das in Magnesiumcitrat enthaltene Magnesium ist ein grundlegender Baustoff um wichtige Körperfunktionen aufrecht zu erhalten. Der menschliche Körper verfügt über circa 20g Magnesium. Davon stecken 60% (12g) in den Knochen und 30% (6g) in den Muskeln. Je nach Essgewohnheit oder bei bestimmten Erkrankungen kann es sein, dass man mit Nahrungsergänzungsmitteln nachsteuern muss.

Magnesiumcitrat kaufen

Wann benötige ich Magnesiumcitrat

Nüsse als Magnesiumcitrat Alternative

Nüsse als Magnesiumcitrat Alternative

Der Klassiker unter den Symptomen sind Krämpfe. Insbesondere Wadenkrämpfe oder Krämpfe in der Nacht sind ein typisches Anzeichen.

Doch durch den vielseitigen Bedarf an Magnesium treten auch viele versteckte Symptome auf. So erhöht ein Magnesiummangel das Risiko von vielen Krankheiten oder kann Ihre Heilung verlangsamen.

Da Magnesium so unglaublich wichtig ist sollte bei einem Verdacht immer Magnesiumcitrat genommen werden. Folgende Probleme /Erkrankungen können auch auf einen Mangel beziehungsweise einen erhöhten Bedarf hinweisen:

  • Bluthochdruck
  • Krämpfe
  • Muskelschwäche
  • Chronische Schmerzen
  • Vitamin D Mangel (die Aktivierung des Vitamins setzt Magnesium voraus)
  • Magen- und Darmprobleme
  • Diabetes
  • Herz und Kreislauf Erkrankungen
  • Schwangerschaftsbeschwerden
  • Nervosität oder Reizbarkeit

Ursachen

Ein Mangel an Magnesium kann viele Ursachen haben. Neben der mangelnden Aufnahme über die Nahrung existieren noch eine Reihe weitere Faktoren. Hier die wichtigsten:

  • Diabetiker haben oft eine erhöhte Urinausscheidung. Dadurch verlieren Sie viele Mineralstoffe unter anderem auch Magnesium
  • Bei Entwässerung des Körpers durch starkes Schwitzen (Sport oder heiße Tage) verlieren wir viele Mineralien, aber auch entwässernde Medikamente können diesen Effekt haben
  • Das Alter spielt auch eine Rolle. Ab circa 60 Jahren kann das wertvolle Mineral nicht mehr so effektiv aufgenommen und verwertet werden
  • In der Schwangerschaft benötigt man Magnesium für sich und das ungeborene Kind
  • Alkohol und Stress setzen dem Körper zu, so dass Sie den Verlust mit Magnesiumcitrat ausgleichen können
  • Schlechte Ernährung und einseitige Diäten sind natürlich ein Klassiker wenn es zu einem Mangel kommt. Hier kann man zwar sehr einfach mit Magnesiumcitrat den Mangel beheben, aber eine gute, gesunde Ernährung ist dem vorzuziehen.
  • Ebenso können auch Nierenerkrankungen die Ursache sein

Was ist Magnesiumcitrat

Wie der Name schon vermuten lässt besteht es aus Magnesium gebunden an ein Citrat, also Salze der Zitronensäure.

Wirkung von Magnesiumcitrat

Magnesiumcitrat ist körperfreundlich und hat eine sehr hohe Bioverfügbarkeit. Dies bedeutet, der Körper kann das Magnesiumcitrat schnell aufnehmen.

Magnesium selbst wird für die grundlegenden Funktionen des Nervensystems und der Muskeln benötigt. Somit ist es an fast allen Prozessen, die im Körper ablaufen beteiligt.

Folgendes wird Magensium / Magnesiumcitrat ebenso benötigt:

  • Knochenfestigkeit
  • Für die Funktion der Muskeln
  • Zur Steuerung der Stabilität der Zellwände
  • Zur Umwandlung von Kohlenhydraten und Fetten in Energie
  • Auch das Ruhepotenzial von Muskeln und Nervenzellen werden über Magnesium stabilisiert.

Fazit: Magnesium ist lebensnotwendig

Natürliche Alternativen zum Magnesiumcitrat

Natürlich kann man Magnesium auch über die Nahrung aufnehmen. Folgende Lebensmittel enthalten besonders viel von dem wertvollen Mineral:

  • Nüsse
  • Vollkornprodukte
  • Kartoffeln
  • Frisches, grünes Gemüse
Bananen haben ebenso den Ruf viel Magnesium zu enthalten. Allerdings benötigt man über acht Bananen um den Tagesbedarf zu decken. Eher unpraktisch, aber als Ergänzung eventuell sinnvoll.

Fazit

Ob akuter Magnesiummangel mit Magnesiumcitrat oder einem anderen Nahrungsergänzungsmittel bekämpft wird bleibt jedem selbst überlassen. Sollte eine schlechte Ernährung die Ursache sein, ist eine Umstellung sehr zu empfehlen. So ein paar Nüsse (oder Studentenfutter) statt Chips sind Änderungen, die man sehr leicht umsetzen kann.

Weiterführende Links

  • Zwar enthält Aloe Vera Saft kein Magnesium, dafür viele andere wertvolle Inhaltsstoffe. Erfahren Sie mehr dazu unter Aloe Vera Saft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sevenundfifty − = twoundfifty