Wasserfilter

Wasserfilter sind in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich. Von der Form einer Wasserkaraffe, über ganze Filtersysteme zum Aufstellen, bis hin zu Filterkartuschen die fest mit dem Wasserrohr verbunden sind. Im Prinzip haben wir hier in Deutschland das Privileg sauberes Trinkwasser aus dem Wasserhahn zu bekommen. Allerdings kommt es nicht nur auf die Aufbereitung durch die Wasserwerke an, ebenso spielen die hauseigenen Rohre eine Rolle. Je nachdem wie alt diese sind, können sie die Qualität des Trinkwassers beeinträchtigen. Hinzu kommt die immer größer werdende Belastung des Wassers mit Pestiziden, Medikamentenrückständen oder anderen unerwünschten Stoffen. Ein Wasserfilter kann Abhilfe schaffen.

Arten von Wasserfiltern

Folgende Arten von Wasserfiltern existieren:

Ionentauscher

Sie dienen hauptsächlich der Geschmacksverbesserung (Tee, Kaffee) und finden sich in den sogenannten Kannenfiltern. Zudem helfen sie in Gebieten mit stark kalkhaltigem Wasser die Kalkrückstände, beispielsweise im Wasserkocher, zu reduzieren und sie nehmen geringe Mengen an Schadstoffen auf. Meist ist in eine Wasserkanne eine herausnehmbare Filterkartusche integriert. Hier gilt es zu beachten die Kartusche regelmäßig (nach Angabe des Herstellers) zu wechseln. Sonst kann es zu einer starken Verkeimung des gefilterten Wassers kommen, wenn der Filter voll ist.

Aktivkohle

Ein Aktivkohlefilter kann organische Stoffe, die sich in Lösung befinden, aufnehmen. Beispielsweise Rückstände von Medikamenten, Chlor oder Pestizide. Die Filterleistung hängt von der Qualität des Kohlefilters ab. Mithilfe seiner großen Oberfläche, die durch die poröse und feinkörnige Struktur zustande kommt, kann die Aktivkohle organische Stoffe binden. Mineralstoffe, Kalk und Nitrat filtert er hingegen nicht. Ein regelmäßiger Filterwechsel ist hier ebenfalls nötig. Allerdings filtert der Kohlefilter eher langsamer, je voller er ist und gibt nicht in einem so großen Umfang Keime ab, wie der Ionenaustauscher.

Umkehrosmose

Bei einem Umkehrosmosefilter wird Wasser mit Druck durch eine halbdurchlässige Membran gepresst. Am Ende bleibt nahezu nur das reine Wasser, ohne Mineralien, Spurenelemente oder schädliche Stoffe, übrig. Alle anderen Partikel, die im Wasser gelöst sind, filtert die Membran heraus. Dazu zählen ebenfalls zum Teil ionisierte Stoffe und Moleküle mit einer bestimmten Größe. Das gefilterte Wasser hat einen leicht in den sauren Bereich (6-6,5) abgesenkten pH-Wert. Bei einer Umkehrosmoseanlage reinigt sich die Filtermembran, mit Spülwasser, selbst. Abhängig von der Qualität der Anlage benötigt sie um die 1 bis 4 Liter, bei preiswerteren Modellen sogar bis zu 10 Liter. Da dem, durch Umkehrosmose, gewonnen Wasser nahezu alle Mineralien fehlen, sollte es nicht als alleinige Flüssigkeitszufuhr dienen.

Destillation

Hier wird das Wasser durch Erhitzen destilliert, das Ergebnis ist dem der Umkehrosmose ähnlich. Die Destillation löst nahezu alles aus dem Wasser, beispielsweise Verunreinigungen, chemische Rückstände, Mikroorganismen, Mineralstoffe, Spurenelemente. Eingebaute Heizelemente erhitzen das Leitungswasser und der abgekühlte Dampf wird als Destillat aufgefangen. Zurück bleiben die unerwünschten Stoffe und die Mineralien. Bei dieser Methode scheiden sich ebenfalls die Geister, ob das gewonnene Wasser als alleinige Trinkwasserquelle nutzbar ist.

Zudem gibt es Geräte, die unterschiedliche Methoden kombinieren. Für wenn, welches Filtersystem am besten passt, muss individuell entschieden und an die vorherrschende Wasserqualität angepasst werden.

Hier werden die Zusammenhänge einfach erklärt, falls man weitere Informationen benötigt.

Wasserfilter kaufen

AngebotBestseller Nr. 1
Brita Wasserfilter Starterpaket Marella, inkl. 3 Maxtra+ Filterkartuschen graphit
986 Bewertungen
Brita Wasserfilter Starterpaket Marella, inkl. 3 Maxtra+ Filterkartuschen graphit
  • Praktische Einfüllöffnung im Deckel für einfaches Befüllen
  • Elektronische Kartuschenwechsel-Anzeige "Brita Memo"
  • Spülmaschinen geeignet bis 50°C (Ausnahme: Deckel)
  • Cool Version passend für die Kühlschranktür, Gesamtvolumen: 2,4 l; gefiltertes Wasser: 1,4l
  • Inkl. 3x Maxtra Kartusche
AngebotBestseller Nr. 2
BRITA Wasserfilter Marella weiß inkl. 6 MAXTRA+ Filterkartuschen – BRITA Filter Halbjahrespaket zur Reduzierung von Kalk, Chlor & geschmacksstörenden Stoffen im Wasser
480 Bewertungen
BRITA Wasserfilter Marella weiß inkl. 6 MAXTRA+ Filterkartuschen – BRITA Filter Halbjahrespaket zur Reduzierung von Kalk, Chlor & geschmacksstörenden Stoffen im Wasser
  • Perfekter Geschmack: Für ein volles Aroma von Tee oder Kaffee reduziert die BRITA Wasserfilter-Kartusche zuverlässig Kalk und geschmacksstörende Stoffe wie Chlor im Leitungswasser
  • Schutz vor Verkalkung: Die MAXTRA+ Filterkartusche verlängert die Lebensdauer von Kaffeemaschinen und Wasserkochern, indem sie Kalk im Wasser reduziert - für optimalen Geräteschutz
  • Praktische Einfüllklappe für einhändiges Befüllen der Filterkanne / Kanne ist spülmaschinengeeignet (Ausnahme: Deckel) / Alle mit Wasser in Berührung kommenden Teile sind BPA-frei
  • Wenn die praktische BRITA Memo Anzeige nach 4 Wochen aufblinkt, kann einfach zur nächsten Nachfüllkartusche gegriffen werden, da im Halbjahrespack bereits 6 Kartuschen enthalten sind
  • Lieferumfang: 1 x BRITA Wasserfilter Marella weiß inkl. 6 MAXTRA+ Filterkartuschen / Tischwasserfilter mit einem Gesamtvolumen von 2,4l und einem Filtervolumen von 1,4l

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fourundthirty + = threeundforty