Low Carb Nudeln und Gemüsespaghetti

Die Low Carb Bewegung findet immer mehr Anhänger. Dies bedeutet, dass viele auf Kohlenhydrate verzichten oder die Aufnahme zumindest stark verringern. Nudeln zählen normalerweise zu den Kohlenhydrat lastigsten Lebensmitteln. Wer dennoch nicht auf sie verzichten möchte wird hier viele Low Carb Nudel Rezepte finden. Wir zeigen Ihnen wie man Low Carb Nudeln herstellt und schauen uns die industriell gefertigten Low Carb Spaghetti /Nudeln an.

Low Carb Nudeln selbst herstellen

Natürlich kann man seinen Power Nudelersatz auch selbst herstellen. Hierzu bieten sich verschieden Zutaten als Basis an.

Low Carb Gemüse Spaghetti

Alternativ: Low Carb Gemüse Spaghetti

Alternativ: Low Carb Gemüse Spaghetti

Low Carb Gemüse Spaghetti bieten sich für alle Gemüsefreunde an. Egal ob man sich vegan ernährt oder gerade auf Diät ist, mit den selbstgemachten Low Carb Nudeln kann man nicht viel falsch machen.

Sehr beliebt unter den selbstgemachten Low Carb Gemüse Nudeln sind solche auf Zucchini Basis. Aufgrund der Beliebtheit hat sich mittlerweile der Begriff „Zoodles“ durchgesetzt (kurz für Zucchini Noodles). Natürlich eigenen sich lange Gemüsesorten wie Karotten, Rettich oder große Süßkartoffeln am besten um Low Carb Spaghetti herzustellen (wegen der Länge). Aber auch die kleinere Sorten wie Kohlrabi, Rote Bete, Kartoffeln oder Kürbis ergeben hervorragend schmeckende kurze Spaghetti oder Nudeln.

Mit speziellen Spiralschneidern schneidet man das Gemüse in nudelförmige Streifen. Wer übrigens noch keinen hat, sollte sich ein Gerät zum Gemüsespaghetti machen zulegen. Dann je nach Art nur kurz mit kochendem Wasser übergießen oder wenige Sekunden eintauchen.

Aus Gemüse selbst hergestellte Low Carb Pasta ist was Kalorien und Kohlenhydrate angeht kaum zu schlagen. So stecken in 100 Gramm Zucchini nur 19 kcal und nur knapp 3 Gramm Kohlenhydrate. Perfekt für jede Diät und eine Low Carb Ernährung.

Selbstgemachte Low Carb Nudeln sind die perfekte Alternative für alle Nudelliebhaber.

Low Carb Konjak Nudeln

Konjak Nudeln werden aus dem Mehl der Konjakwurzel hergestellt. In Kombination mit Wasser und eine Stabilisator (Calciumhydroxid) ergibt sich ein Teig für Spagetti und Nudeln. Die Low Carb Pasta ist mit circa 10 kcal und keinem Fett pro 100 Gramm perfekt zum Abnehmen geeignet. Die einzigen Kohlenhydrate kommen in Form von Ballaststoffen (Glucomannane) und können so nur sehr schwer vom Körper aufgenommen werden. Dazu noch einen guten Aloe Vera Saft  für die Vitamine und Mineralstoffe und man bekommt eine perfekte Mahlzeit mit wenig Kalorien.

Die Nudeln ähneln in ihrer Farbe und Konsistenz den aus der asiatischen Küche bekannten Glasnudeln. Die Asiaten haben den Powernudeln den Namen „Shirataki“ verliehen.

Konjak Nudeln sind übrigens auch glutenfrei.

Kichererbsen

"<yoastmark

 

Kichererbsen werden von vielen Ernährungswissenschaftler als Abnehmalternative zu Nudeln genannt. Hierbei muss man jedoch vorsichtig sein. So besitzen Nudeln aus Kichererbsen mit knapp über 300 kcal /100 Gramm deutlich mehr Energie als einfache Nudeln. Auch bei einem Kohlenhydrat Anteil von ~ 44 Gramm auf 100 Gramm Kichererbsennudeln kann man nicht wirklich von Low Carb Nudeln sprechen.

Dennoch die Nudeln halten lange satt und sind viel reichhaltiger als normale Eiernudeln. Ballaststoffe, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, ein hoher Eiweiß Anteil(18g), Mineralien und Vitamine wie Eisen, Magnesium und Zink sprechen für sich.

Fazit: Aufgrund des hohen Eiweiß Anteils eine tolle Alternative für Sportler, aber bei einer Kohlenhydrat armen Diät muss man aufpassen.

Low Carb Soja Nudeln

Soja ist neben Tofu bei vielen Vegetariern der klassische Fleischersatz. Soja Nudeln eignen sich mit nur knapp 35 Gramm Kohlenhydraten für eine Low Carb Ernährung. Noch besser ist allerdings der Eiweißgehalt von circa 45 Gramm auf 100 Gramm Nudeln. Fitnessbegeisterte und Kraftsportler werden kaum eine bessere Eiweißquelle finden.

Vielen sagt auch der milde, leicht nussige Geschmack der Soja Nudeln zu. Wir sagen: Eine tolle Abwechslung zu herkömmlichen Weizennudeln.

Rote Linsen Nudeln

Die Low Carb Pasta aus roten Linsen muss sich hinter den anderen Varianten wie Soja oder Kichererbsen nicht verstecken. Die Kalorien (315kcal) als auch die Kohlenhydrate (50g) pro 100 Gramm sind nicht so verschieden. Der Eiweißanteil liegt mit knapp über 25 Gramm zwischen den beiden Alternativen. Dazu ein geringer Fettanteil von 1,5 Gramm – perfekt!

Aus getrockneten roten Linsen wird Linsenmehl gewonnen. Diese wird zusammen mit etwas Wasser und Öl zu einem Teig verarbeitet.

Wie alle Hülsenfrüchte enthalten auch Linsen langsame Kohlenhydrate. Diese können nicht so schnell verdaut werden und der Blutzuckerspiegel steigt nur langsam an. In Folge bleibt man länger satt als bei Weizennudeln.

Low Carb Nudeln aus Linsen halten lange satt.

Low Carb Nudel Rezepte – Beilage

Die einfachste variante ist es seine Low Carb Nudeln in eine Pesto oder eine Sauce zu schwenken. Dazu kann man eine andere Sorte Gemüse servieren und fertig ist die perfekte vegetarische Low Carb Pasta.

Wer es etwas aufwendiger mag dem sei folgendes Low Carb Spaghetti Carbonara Rezept ans Herz gelegt.

Spaghetti Carbonara

Zutaten für ~ 3 Personen

  1. 400g Low Carb Spaghetti
  2. Zwei Eier
  3. Zwei Eigelb
  4. 150 Gramm Speck (bevorzugt ein italienischer Guanciale oder Pancetta)
  5. 100 Gramm Käse, jeweils 50 Gramm Pecorino und Parmesan, gerieben
  6. Einen Teelöffel Olivenöl
  7. Salz, Pfeffer und optional Muskat

Zubereitung:

  • Schneiden Sie den Speck in Streifen.
  • Die Eier, das Eigelb zusammen mit dem Käse verquirlen.
  • Etwas Salz (Vorsicht, auch der Speck kann salzig sein), Pfeffer und optional Muskat dazu geben.
  • Den Speck zusammen mit etwas Öl bei mittlerer Hitze knusprig anbraten.
  • Die fertigen Nudeln kommen nun zum Speck in die Pfanne.
  • Schalten Sie den Herd aus und geben sie die verquirlte masse aus Ei und Käse dazu.
  • Vorsichtig die Masse unterrühren.
Achtung: Wenn man zu schnell arbeitet oder wenn der Herd zu heiß ist, erhält man Rührei und Klümpchen statt Carbonara

Low Carb Nudeln kaufen

Natürlich muss man nicht aufwendig seine Nudeln für die Low Carb Ernährung selbst herstellen. Schneller geht es beim Onlinekauf.

Vorteile beim Kauf von Low Carb Nudeln

Die Hersteller von Low Carb Nudeln und Pasta haben sich schon einige Arbeit gemacht, damit das Superfood möglich wie echte Nudeln schmeckt, reicht und sich anfühlt:

  • Sehr hoher Eiweiß Anteil
  • Riechen neutral oder genau wie Nudeln
  • Gute Konsistenz ähnlich der von echten Nudeln
  • Geschmacklich sehr nah am Original

Fazit zu Low Carb Nudeln

Egal ob selbst hergestellte Low Carb Pasta oder gekaufte, das Gefühl von Nudeln ist fantastisch. Low Carb Nudeln mit Pesto, Tomatensauce oder Carbonara lassen jeden die Einschränkungen einer Low Carb Diät vergessen.

Einfach mal ausprobieren!

Weiterführende Links

  • Ebenso zählen Kokosraspeln zu den Low Carb Lebensmitteln
  • Wer auf seine geliebte Pizza nicht verzichten kann der kann sich natürlich selbst sein Low Carb Pizza backen

Schlagwortwolke

  • Low Carb Pasta
  • Low Carb Nudeln
  • Shirataki Noodles
  • Low Carb Spaghetti
  • Zucchini Spaghetti Low Carb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ fourundeighty = 89