Superfood durch den Passierer – Smoothies

Heutzutage hat eine gesunde Ernährung wieder einen hohen Stellenwert in unserem Leben eingenommen. Eine gesunde Ernährung trägt nicht nur zu einem guten Wohlbefinden bei, sondern hilft auch bei Krankheiten, beim Abnehmen und beim Muskelaufbau.

Wenn man beruflich eingespannt ist, kommt die gesunde Ernährung oft zu kurz. Sogenannte Smoothies sind momentan total im Trend und besonders gut für den gesunden Snackersatz. Mit Smoothiemakern oder Passiergeräten können die Superdrinks einfach hergestellt werden. Die Flotte Lotte ist ein Passiergerät, mit dem man Apfelmus und andere lecker Toppings für einen Smoothie machen kann. Was außerdem in einen guten Smoothie gehört erfahrt ihr nun.

Die verschiedenen Smoothiearten

Nicht jeder assoziiert ein Smoothie mit einem gesunden Früchtepüree, Fitnesssportler beispielsweise, pürieren Quark, Datteln und andere eiweißhaltige Nährstoffe, um durch das Superfood schneller Muskeln aufzubauen.

Der Frühstücks Smoothie

Zu einem guten Frühstück gehört nicht nur etwas Deftiges, sondern auch, ein gesunder Frühstücks Smoothie. Viele Leute verzichten mittlerweile sogar auf ein tatsächliches Frühstück und mixen sich ihren Smootie mit wertvollen Zutaten als komplettes Frühstück. Ein guter Frühstücks-Saft enthält wichtige Nährstoffe, die dich gut, in den Tag starten lassen. Haferflocken sind ein Bestandteil des Smoothies.

Viele der leckeren Smoothies kurbeln deine Verdauung an und lassen dich so, gut in den Tag starten.

Der Fitness Smoothie

Beim Sport, vor allem beim Fitness, ist eine ausgewogene Ernährung sehr wichtig. Eiweiß steht an oberster Stelle bei den Sportlern. Mittlerweile bieten auch Sportfabriken und Fitnesscenter eine leckere und noch gesündere Alternative zu den herkömmlichen Eiweißshakes an: den Fitness Smoothie.

Die Smoothies werden mit verschiedenen, frischen Zutaten zubereitet und anschließend mit einem leckeren Topping aus dem Passierer gefinished. So entstehen die leckersten Kreationen und eine Menge Abwechslung ist geboten. Rohe Eier können als Grundlage dienen, welche anschließend, mit Magerquark und anderen eiweißhaltigen Produkten verlängert werden.

Der Detox Smoothie

Beim Detox Smootie kommt viel Gemüse in das Getränk. Ob sie das Gemüse mit einem Passierer, oder wahlweise mit einem Pürierstab klein machen, ist ihnen überlassen. Je nachdem, gibt es einen relativ flüssigen, oder dickflüssigen Smoothie. Beim bekannten „Green Detox Smoothie“, welcher mit extra Vitamin C, Zink und Eisen, für ein exzellentes Immunsystem sorgt, kommt beispielsweise:

  • Minze
  • Blattspinat
  • Gurke
  • Apfel und Petersilie

Zum Einsatz. Den Detox-Drink kann man sich mit verschiedenen Detox-Pulvern zusätzlich anreichern.

Fazit Superfood im Passierer

Um seinen persönlichen Lieblings-Smoothie herzustellen, sollte man einen Passierer und einen Pürierstab oder Mixer im Haus haben. Ob die „Flotte-Lotte“, der Thermomix oder ein anderes Gerät für sie am besten geeignet ist, finden sie in zahlreichen Tests im Internet.

Spielereien mit Erdnussbutter, Kokosflocken und anderen Toppings erzielen tolle Ergebnisse. Oder einfach mal ein paar Kakaonibs drüber streuen. So findest du durch Probieren zu deinem Lieblingsmoothie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 6