Abnehmen durch Kraftsport – So wird es ein Erfolg

Hier wirst du erfahren, wie du durch Kraftsport abnehmen kannst. Wir behandeln das grundsätzliche Vorgehen, wie dein Körper auf Kraftsport reagiert und wie viel du auf diese Weise durch Abnehmen durch Kraftsport abnehmen kannst. Bist du bereit die Sinn freien Diäten hinter dir zu lassen?

Es war schon unseren Großeltern klar: Wenn man abnehmen will, muss man weniger essen. Meist werden noch Lebensmittel empfohlen, die einem ganz und gar nicht schmecken und die Diät-Ernährung kann schnell einseitig sein. Dies beweist beispielsweise die Quark Diät, welche vielleicht zu einer Gewichtsreduktion führt, aber den Körper nicht optimal versorgt.

Wäre es nicht wundervoll, wenn man sich nicht so auf die Ernährung fokussieren müsste und trotzdem schlanker und athletischer werden würde? Das klingt zunächst nach einer tollkühnen Vorstellung, wurde aber bereits von Millionen von Menschen geschafft. Abnehmen durch Kraftsport lautet die Devise.

Abnehmen durch Kraftsport – Das zugrunde liegende Konzept

Wenn man davon spricht abnehmen zu wollen, so meint man in der Regel nicht, dass die Waage eine niedrigere Zahl anzeigen soll. Man will einen geringeren Körperfettanteil erreichen. Damit das geschieht, müssen die Fettpolster angegriffen und in Energie verwandelt werden.

In den letzten Jahren haben viele Menschen verstanden, dass dies nur mit einem Kaloriendefizit erreicht werden kann. Man muss dem Körper also weniger Energie zuführen, als dieser verbraucht. Wer abnehmen will versucht das klassischerweise über die Ernährung zu erreichen. Häufige Symptome sind ein knurrender Magen, eine Unterversorgung des Körpers und die soziale Isolation. Drinks am Abend, ein nettes Date zum Abendessen, oder der gemeinsame Gang zur Eisdiele werden unmöglich. Diese Belastungen sorgen dafür, dass schnell aufgegeben wird.

Da wird in Zeiten des ständigen Überflusses leben, ist es sinnvoller den Energiebedarf des Körpers deutlich zu erhöhen. Abnehmen durch Kraftsport ist hier die Devise. Denn wenn die Muskelmasse steigt, erhöht sich auch der Grundumsatz deutlich. Ob man dabei in Fitness Ketten oder zu hause die Muskeln stimuliert ist erstmal völlig egal.

Mit Kraftsport abnehmen bringt viele Vorteile

Abnehmen durch Kraftsport

Abnehmen durch Kraftsport

Mehr Muskelmasse zu haben wird nicht nur dafür sorgen, dass dein Körper mehr Energie verbraucht. Es wird zudem dazu beitragen, dass deine Fettreserven aufgrund des angefeuerten Stoffwechsels schneller in Energie umgewandelt werden können und du eine deutlich bessere Figur machst.

Wenn man Frauen von diesem Konzept erzählt, winken sie in der Regel schnell ab. Die meisten Damen wollen nicht muskelbepackt sein. Davor brauchen sie auch keine Angst zu haben. Aufgrund des niedrigen Testosteronlevels geht der Muskelaufbau bei ihnen deutlich langsamer voran. Die Entwicklung der einzelnen Muskelpartien wie der Beine, des Pos und des Bauches tragen sogar dazu bei, dass die weibliche Form betont wird.

Männer mit Übergewicht müssen Kraftsport machen

Männer die unter Übergewicht leiden, sollten zum Abnehmen in jedem Fall Kraftsport treiben. Bei Adipositas entwickelt sich schnell eine Lipomastie, welche sehr unangenehme Folgen haben kann. Kraftsport bekämpft diese, da das Heben von schweren Gewichten und der Abbau von Körperfett den Testosteronspiegel anhebt und somit für einen verbesserten Hormonhaushalt sorgt.

Abnehmen durch Kraftsport hat zudem den Vorteil, dass du durch einen erhöhten Grundumsatz nicht nur während des Sportes abnimmst, sondern auch in der Nacht. Denn auch hier werden Muskeln mit Energie versorgt und der Körper aufgewärmt. Dein Herz muss mehr Arbeit verrichten, um deinen gesamten Organismus zu durchbluten, was Kalorien verbraucht. Im Schlaf abnehmen ist also kein Märchen, sondern Realität.

Das richtige Training zum Abnehmen

Falls du dich nun dazu entschieden hast mit Kraftsport abnehmen zu wollen, so rate ich dir zu einer Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Natürlich kannst du auch zu Hause Kraftsport treiben, doch braucht es für ein effektives Training viele Gewichte und Geräte.

Den besten Muskelzuwachs wirst du erreichen, wenn du hin und wieder an deine Grenzen gehst und viele Mehrgelenkübungen wie Kreuzheben, Bankdrücken und Kniebeugen machst. Hier kommst du mit einem Homeequipment schnell an deine Grenzen.

Abschließende Worte

Mit diesem Beitrag will ich dir keinesfalls sagen, dass du deine Ernährung vernachlässigen solltest. Es ist von großer Wichtigkeit, dass du dich gesund und abwechslungsreich ernährst. Wenn du abnehmen willst, solltest du so wenig wie möglich sündigen und dir Gedanken über die Aufteilung deiner Makronährstoffe machen. Mit Kraftsport abnehmen ist jedoch deutlich einfacher, als täglich unbefriedigende Mahlzeiten zu dir zu nehmen und dich in absolutem Verzicht zu üben.

Eine gesunde Kombination aus einer Ernährungsumstellung und effektivem Kraftsport wird dich am schnellsten an dein Ziel bringen!

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fourundfifty − eightundforty =