Muskelaufbau – ein riesiger Markt für legale Nahrungsergänzung

Ein schöner, gesunder Körper ist völlig zu Recht das Ziel zahlreicher Menschen. Besonders begehrt ist natürlich der muskulöse Körper. Wer kann schon einem gestählten Sixpack widerstehen? Kurz gesagt: Jeder will Muskeln haben und das möglichst schnell und ohne einen großen Aufwand betreiben zu müssen. Bei der Realisierung kann dieser Anspruch durchaus zur Herausforderung werden. Allerdings kann man es sich auch etwas leichter machen und zu den richtigen Produkten greifen. Sie haben eine gute Auswahl zur Verfügung, sodass individuell entschieden werden kann, wie das Training mit Shakes, Riegeln und Co. kombiniert werden kann.

Eine kleine Marktübersicht und was für Produkte gibt es?

Es gilt, einen riesigen Markt für legale Nahrungsergänzung zu entdecken. Die einzelnen Produkte stammen von unterschiedlichen Herstellern und auch die Verabreichung geschieht auf verschiedene Wege. So zählen zu den beliebtesten Präparaten zum Beispiel: Drinks, Riegel, Kapseln und Pulver. Bei einer Bestellung sollte darauf geachtet werden, dass die jeweiligen Einheiten in unterschiedlicher Größe, beziehungsweise Anzahl geordert werden. Dies ist für den Kunden besonders praktisch, da das Kennenlern-Pack ebenso erhältlich ist wie das Vorteilspack oder die Monatsration. Verbindend bei den Nahrungsergänzungsmitteln ist, dass Sie reich an Protein sind, Fett verbrennen und den Stoffwechsel ankurbeln. Durch beigefügtes Koffein wird zudem die Aktivität gesteigert, man ist vitaler und weniger müde. Neben den etwas genauer vorgestellten Produkten kommen weitere Alternativen infrage. Zum Beispiel könnten Sie sich ebenso entscheiden für:

  • Creatin
  • HMB
  • Wheyprotein
  • Citrullin Mallat
  • HICA
  • Ecdysterone
  • Torabolic
  • Phosphatidsäure

Pre Workout Booster

Hier ist der Name Programm: Es tritt eine Leistungssteigerung ein und der Trainingserfolg wird deutlich erhöht. An den Trainingstagen soll der Booster vor dem Training eingenommen werden. Es empfiehlt sich, dies etwa eine halbe Stunde vor dem Workout zu tun, am besten auf nüchternen Magen.

Booster

Hierbei handelt es sich um einen „Verstärker“. Das bedeutet, dass der Muskelaufbau positiv begünstigt wird. In Kombination mit einem gezielten Muskelaufbau-Programm können Sie auf diese Weise relativ einfach und zeitnah zu einem sehenswerten Ergebnis kommen. Es gibt den Pre und Post Workout Booster. Dieser wird entweder vor (pre) oder nach (post) dem Training eingenommen.

Proteinshake

Diese Shakes sind echte Energie-Pakete. Sie sind reich an Proteinen, was überschüssige Fettmasse reduziert und stattdessen dabei zugleich den Aufbau von Muskelmasse fördert. Die Proteinshakes können fertig erworben werden oder alternativ selbst zusammengestellt werden, was mehr Spielraum zulässt. Dennoch sollte unbedingt auf die empfohlene Dosierung geachtet werden. Unterschiedliche Geschmacksrichtungen sind möglich, was neben der Effektivität auch das Geschmackserlebnis begünstigt.

Proteinriegel

Diese Riegel sind eine beliebte Ergänzung zu einer ohnehin schon gesunden Ernährung. Diese praktische Variante der Protein-Zufuhr bietet sich vor allem für unterwegs und auf Reisen an. Die Riegel sind einzeln verpackt, gut portioniert und zudem nahrhaft. Es stehen dem Käufer verschiedene Geschmacksrichtungen und Zutaten-Listen zur Verfügung. Hier wird die Energieversorgung angekurbelt und außerdem wird eine anhaltende Sättigung erreicht, beziehungsweise dem Hungergefühl entgegengewirkt. Statt quälender Heißhunger-Attacken und dem Griff zu fettigem Fastfood ist daher ein Proteinriegel die gesunde Wahl.

Sinnvoll aus vielerlei Sicht

Es muss nicht unbedingt um den muskelbepackten Körper gehen, damit diese oder auch andere Nahrungsergänzungsmittel genommen werden. Es ist ebenso gut denkbar, dass dem natürlichen (altersbedingten) Muskelabbau entgegengewirkt werden soll. Außerdem möchte man sich langfristig fit halten. Der Organismus wird angekurbelt, die allgemeine Leistungsbereitschaft ist mit dieser Unterstützung sehr viel höher. Zu beachten ist, dass es sich jedoch nur um Ergänzungsmittel handelt. Ein gesunder Lebenswandel mit ausreichend Bewegung (neben dem eigentlichen Training), ausreichend Schlaf, eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Flüssigkeitszufuhr sind ebenso wichtig. Im besten Fall sollte auf Alkohol sowie auf Nikotin verzichtet werden. Wird dies berücksichtigt, begünstigt es die Gesundheit, der Körper regeneriert und stabilisiert sich und ein intaktes Immunsystem ist widerstandsfähiger sowie stabiler. Am Muskelaufbau kann demzufolge gezielt gearbeitet werden. Wenn man sich auf verschiedenen Blogs umschaut, findet man dort echte Tests und Tipps zu den Themen Ernährung und Muskelaufbau

Was ist wirklich wichtig, worauf kann man verzichten?

Welches Nahrungsergänzungsmittel, beziehungsweise welche Nahrungsergänzungsmittel in Anspruch genommen werden, sollte jeder für sich entscheiden. Der Körper reagiert nicht nur verschieden darauf, auch der eigene Rhythmus, der persönliche Anspruch oder die Intensität des begleitenden Trainings sind dabei zusätzlich zu beachten. Allerdings sollte es sich von selbst erklären, dass ausschließlich geprüfte, getestete und positiv bewertete Präparate verwendet werden sollten. Berücksichtigen Sie die korrekte Dosierung und achten Sie auf eine regelmäßige Einnahme zu den empfohlenen Zeiten. Sollte es zu Beschwerden oder Komplikationen kommen, ist ein Arzt zu kontaktieren. Dies stellt nur die Ausnahme dar, darf dennoch nicht vernachlässigt werden. Personen mit Vorerkrankungen oder bei einer Einnahme von anderen Medikamenten sollte besonders vorsichtig gehandelt werden.

Der Muskelaufbau – Ein Fazit

Alles in allem sollte deutlich geworden sein, dass Sie mehrere Möglichkeiten nutzen können und diese eventuell auch kombiniert werden können. Wer geduldig und ausdauernd ist, wird langfristig den besten Erfolg vorweisen können. Trotz der hohen Effektivität der Nahrungsergänzungsmittel, sind keine sofortigen Wunder zu erhoffen. Jedoch können Sie Schritt für Schritt Ihrem Ziel von ansehnlichen Muskeln näher kommen. Machen Sie am besten den Versuch und starten Sie Ihre eigenen Erfahrungen. Die Investition lohnt sich auf alle Fälle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 3 =