Manuka Honig kaufen- direkt aus Neuseeland

Manuka Honig – eine Übersicht

Was genau ist Manuka Honig?

Die Geschichte des Manuka Honig reicht sehr weit zurück und kann nicht datiert werden. Die neuseeländischen Ureinwohner, die Maori, verwenden den Honig und Bestandteile des Manuka Baumes als traditionelle Heilmittel gegen vieles. So ist die antibakterielle Wirkung erwiesen und wissenschaftlich bestätigt. Der echte Manuka Honig wird von den Bienen überwiegen von Manuka Bäumen gewonnen. Es gibt aber auch minderwertige Ware, wo der Gehalt kaum noch nachweisbar ist. Dies ist möglich da die neuseeländische Regierung den Namen nicht geschützt hat und somit keine Vorschriften über Gehalt und Reinheit des wertvollen Honigs bestehen. Die Nachfrage des Manuka Honig ist über die letzten 10 Jahre enorm gestiegen, international. Deshalb sind auch Fälschungen im Handel.

Manuka Honig Anwendungen findet man heute auch in etablierten Kliniken weltweit. Vor allem in der Wundbehandlung, dank der antibakteriellen Wirkung. Auch bei Brandwunden. Die wunde bleibt feucht und es werden Bakterien abgestoßen. Manuka Honig Erfahrungen sind durchaus positiv. So dass auch die Pharma Industrie antibakterielle Medikamente Herstellt.
Wie schon erwähnt, die Manuka Honig Wirkung ist antibakteriell und wird in immer mehr medizinischen Anwendungen genutzt. Es wird auch seit 2005 das medizinische Fertigprodukt Medihoney europaweit angewendet, ist aber nur gegen ärztliche Rezeptur erhältlich.
Nachgewiesen positive Manuka Honig Anwendungen sind bei Wundbehandlungen, Entzündungen im Mund-, Nasen- und Rachen­be­reich und bei Magen-, Darm- und Harn­wegs­be­schwerden. Diese Wirkungen sind nachgewiesen.

Möchtest Du Manuka Honig kaufen ist Vorsicht geboten. Wie schon erwähnt, gibt es viel minderwertige Ware im Handel, ja sogar syntetische Billigware die als teures Naturheilmittel verkauft wird. Für Laien, wie wir es sind, ist es da sehr schwierig das echte Produkt zu finden. Ich empfehle Vergleichsportale im Internet zu Rate zu ziehen, oder den Apotheker des Vertrauens. Manuka Honig Anbieter gibt es so viele, dass man schnell die Übersicht verliert. Worauf zu achten, ist dass der Manuka Gehalt nachgewiesen wird. Ist das nicht möglich, nicht kaufen. Die Produkte sind nicht billig und werden immer teurer, wie größer die Nachfrage wird. So wurde im Jahre 2010 für ein Kilo Manuka Honig noch 37 NZD verlangt, so war es im Jahre 2015 bereits bei 100 NZD! Heute ist es bereits noch mehr. Klar dass sich so Fälscher und Scharlatane einfinden und versuchen mitzumischen mit ihren Billigprodukten. Es bleibt uns Normalverbrauchern nichts anderes übrig als Informationen einzuholen und einen Händler des Vertrauens zu finden.
Um qualitative Produkte zu erkennen wurde der Begriff UMF eingeführt, Unique Manuka Factor = UMF (übersetzt „einzigartiger Manuka-Faktor“) eingeführt, je höher umso besser. Aber auch der Wert MGO (Methylglyoxalgehalt) worde eingeführt, und benennt den Wirkstoff. Das Problem, Methylglyoxal kann auch syntetisch hergestellt werden, was der Qualität deutlich schadet. Aber inzwischen lassen seriöse Hersteller den MGO Wert zertifizieren, was eine gewisse Sicherheit gibt, ein gutes Produkt zu erstehen. Du siehst, es ist wicht sich genau zu informieren, was man kaufen will, ansonsten ist viel Geld für etwas minderwertiges ausgegeben! Auch vor Schnäppchen will gewarnt sein. Also lieber etwas mehr für zertifizierte Ware ausgeben!

Fazit: ich habe meine sehr guten Manuka Honig Erfahrungen gemacht. Empfehle aber beim Kauf auf Zertifizierungen und Gehalt zu achten. Manuka Honig ist für mich ein sehr gutes Naturheilmittel, das beweist, dass die Natur noch immer das Beste bietet.

Weiterführende Links

  • Hier gibt es den Beitrag zu Manukaöl. Dieses besitzt eine ähnliche Wirkung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

oneundfifty + = oneundsixty