Das richtige Kinderbett

Ein Kinderbett ist essenzieller für einen Haushalt als so mancher denken mag.
Denn es ermöglicht sowohl Eltern als auch dem Kind selbst einen ausreichenden, guten Schlaf. Denn Schlaf ist genauso wichtig wie gute Ernährung.
Außerdem ist das eigene Bett nicht nur eine Schlafgelegenheit für die Kleinen, sondern auch ein Platz zum Zurückziehen oder um Abenteuer zu erleben.
Dafür muss ein Kinderbett einiges leisten können.
Was das alles sein muss, wird nun Thema sein.

Die Arten

Man unterscheidet bei den Kinderbettarten zwischen 4 Modellen.

Das Einzelbett

Es ist der Klassiker unter den Betten und hat eher kleinere Maße.
Sie können aber erweitert werden durch Mechanismen zum Ausziehen des Betts.

Das Stockbett

Hierbei werden zwei Einzelbetten aufeinander gestapelt, um zwei Kindern einen Schlafplatz zu ermöglichen und gleichzeitig Platz zu sparen.

Das Hochbett

Bei diesem Modell ist im Grunde ein Stockbett vorhanden, dass kein unteres Bett hat. Stattdessen wird ein weiterer Ort für Möbel wie ein Schreibtisch gegeben.

Das Themenbett

Bei diesem Bett steht das Design in Verbindung mit einem Thema wie Piraten oder Rittern.
Es lädt zum Spielen ein mit seinem Extra Zubehör aus Leitern und Rutschen.

Die Größe

Eine Vielzahl an Kinderbetten haben die Maße 90 × 200 cm.
Ebenso ist das Bettzubehör an diese Größe abgestimmt.
Als Faustregel gilt, dass das Kinderbett stets 20 cm größer als das Kind sein sollte. Somit hat das Kind genug Platz und stößt nicht an die Kante wenn es sich einmal etwas mehr bewegt.

Das Material

Die meisten Kinderbetten werden aus Vollholz oder Massivholz hergestellt. Dafür werden einige Schichten aus Holz mit Lehm zusammengebracht und Stabilität entsteht.
Zwar ist das Angebot bei Kinderbetten aus Metall kleiner, aber ihre Beliebtheit nicht unbeachtlich.

Die Matratze

Da gesunde Kinder noch keinerlei Körperbereiche haben, die besonders sensibel sind, genügt meistens eine Matratze, die alle Bereiche in gleichem Maße abstützt.
Sie sollte nicht nur gut stützen, sondern auch warm halten, Luft durchlassen und Feuchtigkeit speichern und weiter geben.
Zusätzlich darf sie keinen Lärm von sich geben und sollte leicht zu pflegen sein.
Die verschiedenen Matratzen Modelle sollten mit den Bedürfnissen des Kindes abgestimmt sein.

Die Qualitätsmerkmale – und Sicherheitsmerkmale

Bei der Qualität eines Betts ist auf 3 notwendige Gütesiegel zu achten.
Ein bedeutsames Siegel ist das Goldenes M, das für sehr strenge Kontrollen in Bezug auf Sicherheit, Gesundheit und Qualität bei Möbeln steht.
Ein anderes Siegel ist das GS-Siegel, denn es steht für unscharfe Kanten und sicher verarbeitete Bestandteile des Betts.
In Bezug auf Schutz vor Schadstoffen und Umweltfreundlichkeit ist auf das Siegel Der Blaue Engel Verlass.
Zudem sind die verwendeten Materialien frei von Gerüchen und resistent gegenüber Speichel und Schweiß.

Diese Gütesiegel sind nicht nur notwendig bei dem Bettgestell, sondern auch bei dem Bettbezug, Kissen, Decken, Lattenrost und der Matratze.
Wo Sicherheitszertifikate fehlen sollten Teile des Bett-Sets selbst angefertigt werden.
Des Weiteren kann der Kippschutz der Betten leicht dadurch getestet werden, dass sie auch nach mehrmaligem Schütteln und Klettern des Kindes standhaft bleiben.

Der beste Schutz ist wenn man von einem bekannten Hersteller kauft.

Der Zusammenbau

In der Regel werden die Teile des Betts zusammengeschraubt.
Dafür wurden bereits die notwendigen Löcher angebohrt, die dann nur noch mit Schrauben gefüllt werden müssen.
Der Bau ist stets mühelos und mit geringem Zeitaufwand verbunden.

Der Kaufort

Es gibt viele Wege, um an das geeignete Kinderbett zu kommen.
Der Kauf in Läden wie Möbelgeschäfte oder Babyausstatter bietet den Vorteil, dass eine Beratung zu dem Produkt ermöglicht wird.

Allerdings kann der Preis deutlich höher als im Internet sein.
Gebrauchte Betten sind da eine günstige Alternative. Diese sollten aber zuvor auf ihre Sicherheit überprüft werden.

Eine andere Möglichkeit ist es neue Ware bei Händlern wie Amazon zu erwerben.
Hierbei ist es wichtig, Rezessionen von Kunden und andere Erfahrungsberichte zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

82 + = 88