CBD Blüten

Was sind CBD Blüten? – Cannabidiol gehört zu den Naturheilmitteln und es gibt in der Zwischenzeit verschiedene Varianten und Formen. Mit dazu gehören CBD Öl, CBD Blüten und CBD Extrakt. Die Blüten sind ein Wuchs von der Hanfpflanze in der Blütephase und sie wird auch als Cannabispflanzte bezeichnet. Cannabinoide sind auch in den Blättern der Hanfpflanze vorhanden, doch die Blüten bieten an Cannabinoiden die höchste Konzentration. Die Blütenköpfe können nur von den weiblichen Pflanzen gebildet werden, wodurch die weiblichen Pflanzen auch wesentlich mehr Substanzen enthalten als männliche Pflanzen. Gemeint sind CBD, THC und CBD. CBD ist legal und der Wirkstoff kann zu dem Wohlbefinden in vielerlei Hinsicht beitragen. Die Blüten sind die natürlichste Form, wie Cannabidiol eingenommen werden kann. Die CBD Blüten sind schließlich einfach Blüten bzw. Knospen von der Hanfpflanze. Die Blüten stammen in der Regel von den THC-armen Nutzhanfpflanzen und der CBD-Gehalt ist erhöht. Viele Teile der Hanfpflanze bieten zwar CBD, doch in den Blüten ist die Konzentration am höchsten. Oft wird das CBD von den Blüten extrahiert und dann auch mit weiteren Produkten angereichert. Die Blüten sind allerdings das Grundprodukt, welches von der Pflanze stammt und oft auch unbehandelt genutzt werden kann.

Was ist der Nutzen von CBD Blüten?

Hanf soll auf Geist und Körper eine beruhigende Wirkung haben. Das körperliche Wohlbefinden soll durch Hanf gebessert werden können. Die Ursachen der Krankheit werden selten beseitigt, doch dafür werden die unterschiedlichen Symptome gelindert, weil das Nerven- und Immunsystem gestärkt wird. Für die meisten Menschen sind die CBD Blüten geeignet. Durch den CBD Hanf soll schließlich Stress gelindert werden, welcher viele Volkskrankheiten begünstigt. Die Blüten sollen zudem die Schlafqualität erhöhen und das Stimmungs- und Wohlbefinden verbessern. Verglichen zu den weiteren CBD Produkten sind die Blüten meist unverarbeitet und roh. Hochkonzentrierte Flavonide, Terpene und Cannabinoide sind bei den natürlichen Blüten vorhanden. Die Blüten werden zudem nur gepflückt und sie werden nicht durch weitere Verarbeitungsprozesse verunreinigt. Die Einnahme erfolgt in der Regel durch die Inhalation. Die Blüten werden dafür zerkleinert und im Anschluss geraucht. Atemwegschonender soll hierbei allerdings der Verdampfer sein, weshalb dies den CBD Zigaretten oft vorgezogen wird. Je nach Geschmack bietet der Markt inzwischen eine riesige Auswahl an Produkten an.

Ist der Kauf legal?

In Deutschland gehören die CBD Blüten zu den Nahrungsergänzungsmitteln. Die CBD Produkte wie Extrakte, Öle oder Blüten sind aus diesem Grund legal. Dies trifft allerdings nur dann zu, wenn der THC-Gehalt bei maximal 0,2 Prozent liegt. Bei dem normalen Gras ist THC schließlich für die berauschende Wirkung verantwortlich und THC gilt deshalb als Droge. Bei den CBD Blüten ist kaum THC enthalten, wodurch es nicht die psychoaktive Wirkung gibt. Keiner muss sich aus diesem Grund Gedanken wegen der Abhängigkeit machen. Für die Blüten gilt allerdings, dass diese nur ab 18 Jahren auch legal gekauft werden können. Unterhalb der 0,2 Prozent Grenze sind die Blüten legal und sie können in der EU und frei gekauft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

63 − 62 =