Wasserstaubsauger – Wohnung reinigen und Gesundheit fördern

Wir lieben es alle: Nach einem gründlichen Hausputz duftet die Wohnung herrlich frisch, die Flächen erstrahlen in neuem Glanz und frischgewaschene Textilien laden zum Verweilen ein.

Doch ein alter Staubsauger kann diesen Effekt schmälern, indem er schmutzige Luft ausbläst. So lagern sich Staub, Allergene und Schadstoffe erneut in unserer Wohnung ab und führen bei Allergikern sogar zu einer eingeschränkten Lebensqualität.

Aber auch Menschen ohne Allergie ärgern sich darüber, dass der Staub im Sonnenlicht tanzt, die Sideboards nach dem Reinigungsvorgang wieder mit einer Staubschicht bedeckt sind und die Innenräume einfach nie ganz sauber riechen.

Dabei kann Putzen so einfach sein: Mit einem Wasserstaubsauger gelingt dir die Reinigung nicht nur schnell, sondern auch effektiv. Doch was versteht man unter einem solchen Gerät und wie funktioniert es? Welche Vorteile bestehen im Vergleich zu herkömmlichen Staubsaugern und wie energieeffizient ist ein Wasserstaubsauger? Dieser Artikel liefert Antworten!

Was ist ein Wasserstaubsauger?

Ein Wasserstaubsauger ist ein moderner Staubsauger ohne Staubsaugerbeutel. Er verfügt über einen Wassertank, der circa 2,5 bis 3 Liter Wasser fasst. Zum Befüllen eignet sich herkömmliches Wasser aus der Leitung.

Der Vivenso Bodenstaubsauger von https://Pro-Aqua.com/ ging als Testsieger aus unabhängigen Tests von RTL.de und Expertentesten.de hervor. Zudem konnte das Gerät das ETM Magazin von seiner Leistungsfähigkeit überzeugen, das den Staubsauger mit “Sehr gut” bewertete.

Der innovative Staubsauger mit Wassertank weist einen leistungsstarken Motor auf, der eine hohe Saugleistung garantiert. So kannst du sogar feinste Partikel aus den Innenräumen entfernen.

Gleichzeitig verfügt der Bodenstaubsauger über zahlreiche nützliche Zusatzfunktionen. So lässt sich das Gerät als Raumluftbefeuchter oder Aromatisierer verwenden. Zudem kannst du das Gerät nutzen, um die Matratzen gründlich zu säubern. Durch eine umfassende Matratzenreinigung verbesserst du deine Schlafqualität und kannst gesund schlafen.

Der Staubsauger kann außerdem als Nassreiniger, Waschsauger, Fensterreiniger oder Luftpumpe verwendet werden.

Wie funktioniert ein Staubsauger mit Wassertank und Separator?

Das Herzstück des Wasserstaubsaugers bildet der zweistufige Separator. Mit seiner Hilfe gelingt es dir, Reiz- und Schmutzstoffe über das Staubsaugerrohr einzusaugen und im Inneren des Geräts von der Raumluft zu trennen.

Denn der Separator presst die Partikel mit einer Geschwindigkeit von 25.000 Umdrehungen pro Minute in das Wasser im Wassertank. Auf diese Weise bindet das Gerät den Schmutz sowie Allergene und Schadstoffe an die Flüssigkeit.

Übrig bleibt die gesäuberte Raumluft, die über die Abluft wieder abgegeben wird. Das Ergebnis: Die Luft duftet frisch und rein, denn 99,998 Prozent aller Partikel verbleiben im Schmutzwasser.

Inwiefern unterscheidet sich ein Wasserstaubsauger von einem herkömmlichen Staubsauger?

Herkömmliche Staubsauger mit oder ohne Staubbeutel geben feinste Partikel über die Abluft wieder an die Raumluft ab. Diesen Effekt kannst du sogar über die Nase wahrnehmen: Denn die Ausblasluft eines herkömmlichen Geräts riecht muffig und staubig.

Staubsauger mit einem Wasserfilter sollen diesem Umstand entgegenwirken. Allerdings tritt hier ein weiteres Problem auf: Der eingesaugte Schmutz wird zwar in das Wasser im Inneren des Geräts befördert, aber hier nicht an das Wasser gebunden. So entstehen mit Staub gefüllte Luftblasen, die an die Oberfläche wandern, zerplatzen und so das Innere des Geräts verschmutzen.

Die Partikel gelangen so über die Ausblasluft zurück in die Räumlichkeiten. Um dies zu verhindern, verbauen viele Hersteller Motorfilter. Diese binden den Staub. Allerdings müssen sie regelmäßig ausgetauscht werden und erhöhen den Stromverbrauch des Geräts. So entstehen nicht nur Zusatzkosten und Müll, sondern auch höhere Energiekosten.

Ein Wasserstaubsauger mit Separator dagegen bindet feinste Teilchen an das Wasser im Wassertank. Auf diese Weise reinigt das Gerät die Raumluft und gibt diese wieder ab. Durch die Leistungsstärke des Separators bilden sich keine Luftblasen.

Die saubere Raumluft hat direkten Einfluss auf deine Lebensqualität. Denn ein angenehmes Raumklima fördert deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. Das Schmutzwasser entsorgst du bequem über die Toilette. Zusätzliche Kosten entstehen nach der Anschaffung nicht.

Wie energieeffizient ist ein Wasserstaubsauger mit Separator?

Mit einem Wasserstaubsauger mit Separator sparst du langfristig Geld. Denn der Vivenso Bodenstaubsauger verbraucht bei der Nassreinigung maximal 650 Watt Strom. Beim herkömmlichen Saugvorgang dagegen sinkt der Verbrauch sogar auf circa 320 Watt Strom. Als Luftreiniger reduziert sich der Stromverbrauch nochmal auf 120 Watt.

Fazit

Eine dauerhaft saubere Wohnung – nicht nur nach dem Frühjahrsputz: Ein Wasserstaubsauger ist ein moderner Staubsauger mit Wassertank und Separator. Er reinigt die Flächen und Textilien wie Matratzen und Teppiche umfassend. Neben der Saug- und Nassreinigungsfunktion kann das Gerät auch als Luftreiniger und Luftbefeuchter eingesetzt werden. Zahlreiche weitere Zusatzfunktionen machen das Gerät zu einem vielseitigen Haushaltshelfer.

Der Vorteil: Der Wasserstaubsauger weist ein Staubrückhaltevermögen von fast 100 Prozent auf. Ein muffiger Staubsaugergeruch gehört damit der Vergangenheit an.  Zudem ist das Gerät nachhaltig und energieeffizient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 + 1 =