Mullbinden – worauf bei einer Mullbinde achten

Mullbinden sind in vielen Bereichen heute nicht mehr weg zu denken. So werden die Mullbinde inzwischen in verschiedenen Bereichen eingesetzt.

Bestseller Nr. 1
Nobafix Mullbinden 50 Stück Fixierbinden von Nobamed (6 cm x 4 m)
11 Bewertungen
Nobafix Mullbinden 50 Stück Fixierbinden von Nobamed (6 cm x 4 m)
  • Größe: 4m x 6cm (50 Stk. elastisch)
  • PZN: 00032141
Bestseller Nr. 2
20 Stück Mullbinden Fixierbinden 6 cm x 4 m einzeln in Folie
39 Bewertungen
20 Stück Mullbinden Fixierbinden 6 cm x 4 m einzeln in Folie
  • 20 Stück Mullbinden Nobatex in verschiedenen Größen
  • Die Nobatex Fxierbinde ist einzeln in Folie verpackt
  • Hersteller: Noba Verbandmittel
  • die Fxierbinde ist elastisch
  • 73 % Zellwolle & 29 % Polyamid

Verwendung

In der ersten Hilfe zur Fixierung keimfreier Wundauflagen wie z.B. Kompressen.
Direkter Kontakt zur Wunde nicht ratsam, da sie nicht steril sind.
Für jede Art von Verletzung gibt es besonders empfehlenswerte Binden, dank den vielfältigen Ausführungen in Breiten, Längen und Eigenschaften.

Mullbinden in der Ersten Hilfe

In der Erstversorgung bei leichten Verletzungen, etwa mit wenig oder keinem Blutverlust, erfolgt ein lockerer Verband. Bei mäßig starke Blutungen muss die Kompresse stärker fixiert werden, um das Stoppen des Blutflusses zu garantieren. Es empfiehlt sich auch die Binde, etwas öfter herum zu wickeln. Sollten starke Blutungen vorliegen, die eventuell gesundheitsschädlich, oder gar tödlich enden können, ist ein Verband mit sehr fester Fixierung(Druckverband) unabdingbar.
Sportverletzungen sind je nach Art der Verletzung zu behandeln/verbinden und bedarf in der Regel, zumindest eine fachliche Meinung eines Mediziners.
Verbrennungen sollten nicht im Falle der Erstversorgung verbunden werden. Auch hier ist bei der Entscheidung sowie Durchführung ein Arzt oder Ähnliches zu konsultieren.

Mullbinden im Sport

Auch ohne Verletzungen finden Mullbinden häufig ihren Einsatz im Sport. So werden diese häufig benutzt um etwas zu am Körper zu befestigen oder schwitzige Haut greifbar zu machen.

Im Rugby zum Beispiel wird mit einer Mullbinde oft das Bein umwickelt, damit beim Liften(hochheben) der Spieler nicht am verschwitzen Bein abrutscht.

Auch im Zusammenhang mit Taping wird ab und an eine Mullbinde verwendet. Diese hilft das Sport oder Kinesio-Tape zu fixieren.

Mullbinde kaufen / Produktempfehlungen

Arten der Mullbinden

Hier die verschiedenen Arten einer Mullbinde:

Klassische Mullbinde

Weiches, rutschfestes und atmungsaktives Gewebe, meist aus Baumwolle und Polyamid.
Aber auch in Kombination mit Elastan oder Viskose denkbar.
Für einfache Art von Kompressionen, wo die dauerhafte Haltbarkeit des Verbandes keine Rolle spielt.

Kohäsive/elastische Mullbinde

Prinzipiell ist sie der klassischen Mullbinde gleich nachempfunden, einziger Unterschied hierbei ist die zusätzlich klebende Eigenschaft.
Optimale Verhinderung das die Verbände verrutschen, verbesserte Stabilität, Wahlweise mit Latex zur Haftungsverstärkung sind hier möglich.
Für Verwendung als Stützverband, auch präventiv bei z.B. Leistungssport, dank dieser Eigenschaft optimal.
Sollte demnach unbedingt verwendet werden, wenn der Verband lange halten soll, etwa bei mittleren bis hin zu schweren Verletzungen/Blutungen.

Steriles Verbandpäckchen

Mullbinde in Verbindung mit einer sterilen Kompresse, welche an dieser befestigt ist.
Ermöglicht eine schnelle Wundversorgung mit sofortiger Fixierung.
Vorteilhaft, da die Binde dadurch ebenfalls steril ist, somit vor allem geeignet bei Verletzungen, die schnell einer Versorgung bedürfen, wie bei starken/schnellem Blutverlust.

Idealbinde

Gute Nutzbarkeit bei erkrankte Muskeln,Bänder und Gelenke, außerdem bei stumpfen Verletzungen.
Genutzt werden kaum dehnbare bei Kompressionsverbände oder unelastische bei Venenerkrankungen. Vorwiegend also bei Sportverletzungen zu finden.
Nach Sterilisation ist diese wiederverwendbar, Elastizitätsverlust durch das Reinigen ist eher unwahrscheinlich bzw. selten.

Bitterstoff-Fixierbinden

Vor allem in der Tiermedizin gebräuchlich.
Hindert z.B. Hunde daran, betroffene Stellen zu lecken oder nagen.

Zweck

Eine Mullbinde gehört in jeden Verbandskasten

Eine Mullbinde gehört in jeden Verbandskasten

Ziel ist die Wundversorgung, Heilung, zu bessern und zu schützen.
Angewendet zur Stützung, Entlastung, als Unterzug und zur Kompression.
Garantiert verlässlich, an Ort und Stelle zu halten, dank der verschiedenen Variationen.(fest/flexibel, dick/dünn, steril verpackt/selbstklebend etc.)
Ratsam ist es, auf Ablaufdaten zu achten, denn auch Mullbinden können verfallen.

Verbandswechsel bei einfachen Verbänden

Erster Wechsel sollte erst nach 24 bis 48 Stunden erfolgen.
Vorsichtig wird der bereits angelegte Verband entfernt, dies kann einfach sein, aber auch eine Haftung an der offenen Wunde ist denkbar.
Anschließend kann die Wunde nochmals gereinigt werden, mit einer Kompresse versehen und Verbunden werden.
Diese Angaben weichen jedoch bei anderen spezifischen Verletzungsarten ab, diese sind jedoch im Regelfall vom Fachpersonal zu entscheiden und durchzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− two = four