Rückenschmerzen

Hilfe bei Ischiasschmerzen – Ischias tapen & mehr

Ischiasschmerzen haben sich inzwischen zu eine wahren Volksleiden geworden. Manche Untersuchungen sprechen von bis zu 30% aller Erwachsenen. Symptomatisch ist der vom unteren Rücken ausstrahlende Schmerz. Der Ischiasschmerz fühlt sich stechend an und zieht sich über die Hüfte und den Po bis in die Beine. Bewegung, aber auch starres sitzen intensivieren den Schmerz noch. Husten oder ruckartige Bewegungen werden zur Qual.  Oft gehen die Schmerzen mit einem Kribbeln oder Taubheitsgefühl in dem entsprechenden Bein ein. Wir zeigen Ihnen hier wie Sie den Ischias tapen können und was Ihnen noch hilft bei Ischiasschmerzen.

Diagnose bei Ischiasschmerzen

Ischias tapen bei Ischiasschmerzen

Ischias tapen bei Ischiasschmerzen

Der Nervus ischiadicus, die medizinische Bezeichnung des Ischiasnerv, hat schon gestandene Männer dazu gebracht am Stock zu laufen. Die Schmerzen die von diesem ausgehen sind enorm.

Die Ursachen für Ischiasschmerzen  können sehr vielfältig sein. Dies reicht von einfachen Verspannungen bis hin zu Bandscheibenvorfällen und Beckenfrakturen. Folgende Ursachen sind sehr häufig:

  • Bandscheibenvorfälle
  • Verspannungen der Rückenmuskulatur
  • Blockade eines oder mehrerer Wirbel
  • Bandscheibenvorwölbung
  • Reizungen des Beckens / Druck auf das Becken bedingt durch starke Gewichtszunahme zum Beispiel während der Schwangerschaft
  • Frakturen im beckenbereich
  • Bandscheibenvorvälle

Typischerweise wird der Arzt Röntgenaufnahmen sowie Kernspintomographien im Bereich der Lendenwirbel und der Hüfte anordnen.

Lasègue Test

Der Lasègue Test ist ein Standardtest zur Bestimmung ob eine Ischialgie beziehungsweise ein Bandscheibenvorfall vorliegt.

Gehen Sie wie folgt vor:

  • Der Patient sollte sich mit gestreckten Beinen flach auf den Rücken legen
  • Beugen Sie nun das Hüftgelenk noch vorne bis maximal 70°. Falls Schmerzen auftreten sollten, brechen Sie die Beugung ab
  • Sollten ab einem Winkel von circa 45° plötzlich stechende Schmerzen auftreten, die weit in die Beine hinein strahlen fällt der Test positiv aus.

Wichtig ist es den Schmerz von Dehnungsschmerzen zu unterscheiden. Muskeldehnungsschmerzen können zum Beispiel Aufgrund einer verkürzten oder gereizten Muskulatur auftreten. Dieser Schmerz steigert sich aber langsam mit dem Winkel und schießt nicht plötzlich in die Beine.

Sofortmaßnahmen

Die erste Maßnahme die man ergreifen wird ist es den Schmerz zu lindern. Hierbei wird Ihr Arzt Ihnen Schmerzmittel oder auch lokale Anästhetika verschreiben. Auch Kortison wird wegen seiner entzündungshemmenden Wirkung gerne verwendet.

Wärme

Die natürlichste Variante sowohl zur Schmerzlinderung als auch zur Muskelentspannung ist Wärme. Dies kann entweder in Form von Wärmesalbe oder in Form von Wärmepfllastern erfolgen.

Schonen

Vermeiden Sie starke körperliche Anstrengungen und das Heben von schweren Lasten.

Massagen

Massagen und Übungen mit einem Physiotherapeuten können helfen die Verspannungen in dem Bereich zu lösen. Auch das Training mit einer Faszienrolle wird von vielen empfohlen. Gerade die kleineren Massagebälle können hier sehr gut eingesetzt werden.

Ischias tapen Anleitung

Leider ist das Anlegen des Tapeverband nicht alleine möglich. Sie benötigen zwingend einen im Taping erfahrenen Partner. Sie können entweder einen langen Streifen Kinesio Tape oder die kleinen Gittertapes verwenden um den Ischias zu tapen.

Ischias tapen Videoanleitung

Ischias tapen mit Cross-Tape

 

Ischiasschmerzen bei Schwangerschaft

Ischiasschmerzen sind gerade in der Schwangerschaft keine Seltenheit. Der ungewohnte Druck durch den Bauch und das zusätzliche Gewicht drücken auf die Hüfte. Dazu kommen die allgemeinen Bewegungseinschränkungen in der Schwangerschaft. Auch die Muskulatur wird schlechter durchblutet ( bedingt durch vieles Sitzen) und ist so geschwächt und kann damit manche Bewegungen nicht mehr abfangen.

Verschleppen Sie die ersten Anzeichen von Ischiasschmerzen nicht. Man nimmt unbewusst eine Schonhaltung ein und verkrampft so noch weiter.  Gerade zu Beginn lässt sich mit Dehnübungen (siehe weiter unten), Massagen und Kinesiotape noch viel erreichen.

Ischias tapen bei Schwangerschaft

Sie können während der Schwangerschaft ganz unbesorgt den Ischiasnerv tapen. Da Kinesiotape keine Wirkstoffe besitzt gelten die Streifen als unbedenklich für Ihr Kind.

Vorbeugende Maßnahmen bei Ischiasschmerzen

Wie heißt es so schön „Vorsorge ist besser als Nachsorge“. Dehnen der entsprechenden Bereiche schadet nie. Eine sehr einfache Übung lautet wie folgt: Halten Sie sich an einer Stuhllehne fest. Bewegen Sie Ihr Bein langsam weit nach hinten und anschließend wieder weit nach vorne. Diese Übung kann man gerne mehrmals am Tag ausführen sowie mehrmals die Woche.

Auch wer viel im Büro sitzt sollte wert auf einen ergonomischen Stuhl legen. Gerade die Entlastung des Rückens ist wichtig. Im Netz finden sich viele Seiten wie diese: Bürostuhl Modelle im Test ansehen. Dort erfährt man allerhand was die Wahl des richtigen Stuhls angeht.

Übungen gegen Ischiasschmerzen

Folgende Übungen können Sie jederzeit ausführen und müssen nicht erst darauf warten, dass der Ischiasnerv schmerzt. Gerade zu Beginn einer Schwangerschaft machen diese Übungen noch keine Probleme und sollten regelmäßig ausgeführt werden.

Weiterführende Links

  • Wer sich weiter in das Thema Taping einarbeiten möchte sollte auch unsere Anleitung zum Finger tapen lesen
  • Auch das Thema Knie tapen ist unter diesem Gesichtspunkt interessant

Schlagwortwolke

  • Ischiasnerv tapen
  • Ischias bei Schwangerschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

three + 6 =